Asagi-Subs

Viele von euch werden das Problem kennen: Die Anime on Demand Seiten haben zu schlechte Qualität, die BluRays in den Regalen sind zu teuer und auch nicht unbedingt gerade das beste vom Kuchen, was Videoqualität angeht, die Untertitel sind schlampig übersetzt und es gibt weder Farbsubs noch Karaoke.

Das soll jetzt ein Ende haben!

Ich präsentiere Asagi-Subs! (über den Namen liese sich später diskutieren)
Wir wollen eine Subgruppe sein, die diesem ganzen Blödsinn ein Ende bereitet. Wie soll das funktionieren? Nun, Es gibt schon sehr viele extrem gute Subgruppen da draußen, die seite Jahren fleißig Subben und das in exzellenter Qualität. Sie stecken so viel Mühe und Herzblut rein, dass das Endergebnis einfach nur gut werden kann. Und hier die Idee: Warum sollte man diesen wundervollen Gruppen also Konkurrenz machen, wenn sie ihre Arbeit so gut machen und wahrscheinlich auch besser als jeder Verlag oder jedes irgendwas, das das kommerziell macht? Anstatt sie dazu zu zwingen, ihre Fansub-Releases aus dem Netz zu nehmen, weil man als großer Verlag gerade die Lizenz dafür gekauft hat, könnte man sich ihnen doch einfach anschließen und ihnen ein Angebot machen, das folgerndermaßen aussehen könnte:

Hallo Fansubgruppe XY, wir bieten euch hiermit an, an unserem Release zu Anime XYZ mitzuarbeite. Ihr bekommt jegliches Videomaterial oder andere Quellen kostenlos gestellt und könnt einen exzellenden Untertitel für diesen wundervollen Anime schaffen. Selbstverständlich würden wir euch am Gewinn mit einem gewissen Prozentsatz beteidigen, mit dem ihr sehr leicht eure Unterhaltskosten decken könnt und vielleicht sogar einiges übrig bleibt. Wir würden uns über eine Rückmeldung und eventuell auf eine gute Zusammenarbeit mit euch freuen.

Das wäre jetzt ein Beispiel für einen neuen Anime, den eine Gruppe plan, zu subben. Wenn eine Gruppe bereits Untertitel für eine Serie hat, würde das für die Gruppe sogar bedeuten, dass sie eventuell gar nichts mehr machen muss oder nur geringfügige Änderungen vornehmen muss.

Wenn eine Subgruppe einwilligt, dann entstehen folgende Bedingungen:

  • Die Weiterverbreitung in voller Qualität muss eingestellt werden
  • Die Weiterverbreitung einer Version in 480p mit im Video eingebrannten Untertiteln und Logo von Asagi-Subs ist erlaubt und sogar erwünscht, jedoch muss an bestimmen Stellen (wie nach dem Opening oder nach dem Ending) ein Clip im Video sein, der auf Website von Asagi-Subs hinweist und darüber aufklärt, dass ein Download in voller Qualität für wenig Geld (dazu später mehr) dort verfügbar ist und man die Gruppe, von der man den Anime gerade schaut, damit unterstützen würde
  • Vor der Weitergabe der Untertitel an Asagi-Subs ist unbedingt ein Quality-Check durchzuführen
  • Von Asagi-Subs bereitgestelltes Material darf unter keinen Umständen weiter veröffentlicht werden, dies kommt einer Urheberrechtsverletzung gleich und wird verfolgt

Das ist auch schon Alles.

Asagi-Subs wird auf deren Website mehrere Möglichkeiten anbieten, die lizenzierten Animes anzuschauen:

  • Als hochqualitativer Stream für Geräte mit DRM Unterstützung; ähnlich wie Netflix, nur dass hier sehr viel Wert auf die Videoqualität gelegt werden wird
    • Anschaubar auf Smartphones und Smart-TVs mit entsprechender App oder im Browser mit HTML5 und DRM Unterstützung
    • Selbstverständlich ermöglicht die App den Download einzelner Folgen oder ganzer Serien zum späteren Ansehen
  • Als verschlüsselter Download für Computer
    • Abspielbar auf jeder Platform, die von dem Media Player MPV unterstützt wird
    • Ein entsprechendes MPV-basiertes Programm wird entwickelt werden und der Source Code wird einsehbar sein
    • Das Programm wird ihre derzeitige MPV-Konfiguration mit allem möglichen Funktionen unterstützen

Das Businessmodell wird folgendermaßen aussehen:

  • Es gibt die Möglichkeit einzelne Serien für einen günstigen Preis zu kaufen, je nach dem welche Qualität, orientiert wird sich hier an anderen Video on Demand Diensten
  • Außerdem besteht die Option sich für ein Monats- oder Jahresabbo für verschiedene Videoqualitäten anzumelden
    • Mit jeder Option besteht die Möglichkeit zum Download und zum Streamen
  • Wenn deutsche Audiospuren verfügbar sind, wird über ein BluRay-Release nachgedacht

Was Asagi-Subs erreichen will:

Wir wollen bezahlbare Animes für Jeden, der einfach nur legal Anime schauen will und zwar auch diese, die es noch auf keiner Anime on Demand Seite gibt oder auch für Enthusiasten, die jeden noch so kleinen Video-Fehler bemerken und bemängeln (wie mich). Ziel ist es, Fausubgruppen finanziell zu unterstützen und gleichzeitig den schlechten, kommerziellen Untertiteln ein Ende zu bereiten. Es soll eng mit den Encodern zusammen gearbeitet werden, um eine gute Kompatibiltät mit unseren Systemen zu ermöglichen und gleichzeitig eine Spitzen-Videoqualität zu erreichen, die womöglich sogar besser als das BluRay-Material aus Japan ist. Und nicht nur mit den Encodern soll gute Zusammenarbeit stattfinden, sondern mit dem gesamten Team einer Fansubgruppe um am Ende ein Release zu haben, auf das man stolz sein kann, dass es bei Asagi-Subs online ist. Übrigens wird sehr stark darauf geachtet werden, die Fansubgruppen nicht in den Schatten zu stellen. Es wird in den Credits, auf der Seite selbst und später auch auf den BluRays zu lesen sein, welche Fansubgruppe(n) an diesem Release beteidigt war(en). Dazu zählt auch, welche einzlenen Leute, was genau gemacht haben.

Wir sind sehr offen für Kritik und Vorschläge von Leuten, die mehr Ahnung und Skill haben in den angesprochenen Teilgebieten, als die eine Person, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrages Mitglied von Asagi-Subs ist.
Außerdem ist jede Hilfe, die Oben genannten Ziele und kriterien zu erfüllen, sehr willkommen, denn eine Person allein kann das alles gar nicht schaffen.

Bitte schreibt in die Kommentare, wenn ihr einen Disquis Account habt, oder kontaktiert mich per Discord oder Twitter DM. Ich freue mich auf Kommentare oder Nachrichten,

Lucy.